News

TCD Mix-Turnier nach Mass!

Massvolle Wetterkulisse

Es ist Samstagmorgen, der 16. September 2017. Um 9 Uhr orientiert der Spielleiter des TCD die Mix-Paare über den Spielmodus. Eingehüllt in Winterkleidung klappern zwar bei 8 Grad Aussentemperatur die Zähne, doch alle11 Mix-Paare hören gespannt zu, wie der Turniertag gestaltet wird. Und schon nach 15 Minuten geht es mit den ersten 3 Begegnungen auf den Plätzen los. Noch wärmen Jacken und Hosen die Muskulatur der Spielerinnen und Spieler. Was ist das? Die ersten Sonnenstrahlen drücken durch, blenden die Augen der Tennisakteure. Nun ist die Kulisse perfekt für einen wunderbaren Turniertag.

Massgebende Spiele

Auf den Tennisplätzen wird der gelbe Filzball eifrig übers Netz – oder manchmal ins Netz – gejagt. Die kurzen Hosen und Röcke dominieren jetzt das textile Bild. Die Mixpaare sind voller Enthusiasmus in ihrem Spielelement. Jeder noch so aussichtslose Ball wird erlaufen, mit schnittigen Bällen das gegnerische Team in Bewegung gesetzt. Umrahmt werden die Partien von einer herrlichen Stimmung auf und neben den Plätzen. Klar, es geht zwar um den Mixturnier-Clubmeister und dennoch sind der Spass, die Fairness und die Geselligkeit an oberster Stelle. Mit der Fortdauer des Turniers steigt auch die Spannung, welche Paare es ins Final schaffen. Jetzt ist es soweit, das Finale auf dem Centercourt läuft. Die vielen Zuschauer geben der hochstehenden Partie bis nach dem Matchball einen äusserst würdigen Rahmen.

Es geht Schlag auf Schlag, so wird nach dem Mix-Finale der Clubmeister der Herren Einzel ausgetragen. Wiederum ein Hochgenuss für das Publikum, denn nochmals wird das ganze Tennisrepertoire gezeigt. Und auch das Wetter spielt nach Mass mit: Just beim Matchball sind die ersten Regentropfen zu spüren.

Massgeschneitertes Abendprogramm

Der einsetzende Regen stört die vielen Menschen im Clubareal ganz und gar nicht, denn längst brennt ein einladendes Kaminfeuer im Clublokal. Die Siegerehrungen werden vom Spielleiter sowie dem Pokalsponsor mit viel Leidenschaft durchgeführt und das Rahmenprogramm mit Apéro und Nachtessen an den vom Petrus vorgegebenen Stoppbällen angepasst. Rundum wieder ein Tennistag des TC Dottikon, der so typisch kameradschaftlich und gemütlich mit vielen schönen Erinnerungen verlaufen ist.

Clubmeister

Damen Einzel:   Margrith Lischer

Herren Einzel:    Diego Franzetti

Mix-Doppel:       Estelle Hofstetter und Damian Loretan

Damen Doppel: Margrith Lischer und Rita Amstad

Herren Doppel:  Noch ausstehend      

Pokalsponsor: Tennisschule Aarau West - Freddy und Monica Blatter

 

Interclub  – Die glorreichen 7!!!

Interclub 1. Liga ü35 in der finalen Aufstiegsrunde
Es ist Samstag, 17. Juni 2017 und Finaltag auf dem Tennisgelände des TC Dottikon. Die Protagonisten: Die 1. Liga-Mannschaft ü35 spielt gegen den TC Lawn aus der Stadt Bern um den Aufstieg in die NLC. Ausgetragen werden 6 Einzelpartien und 3 Doppelspiele. Gewinnt eine der beiden Mannschaften mindestens 5 Begegnungen, ist der Aufstieg in die höhere Liga vollbracht. 

Die Rackethelden
Ähnlich den Revolverhelden aus den Westernfilmen stehen sich die Rackethelden in den Einzelpartien gegenüber. Der leichte Sandstaub und der Sommerhimmel umhüllen die Szenerie in eine würdige Kulisse. Die Cracks schenken sich nichts, Service-Asse, Grundlinien-Duelle, Stoppbälle und Volleys beherrschen das Bild auf den drei Plätzen. Die Spieler schwitzen, werden frenetisch unterstützt durch das zahlreiche Publikum, das quasi den siebten Mann stellt. Das letzte Einzel geht in einem ausgeglichenen Spiel an Stefan Staubli vom TC Dottikon und Dottikon führt mit 4:2 Siegen. Ist dieser Sieg wegweisend, fragen sich die Spieler wie auch die Fans… 

Die Duos im Duell
Die Gesichter sind angespannt, es wird vorwiegend geflüstert, die Teams entscheiden sich für die Zusammensetzung der je 3 Duos für die Doppelpartien. Und los geht’s unter brütender Sonne… Hin und her flitzt der Ball, alle Spieler sind am körperlichen und spielerischen Limit. Die drei Begegnungen stehen auf der Kippe, es ist jeder Ausgang möglich. Die Luft ist nicht nur aufgrund der sommerlichen Temperaturen schneidig dick. Sowohl die Nerven der Spieler wie auch der Fans liegen nahezu blank. Und jetzt ein Aufschrei, Jubel und tosender Applaus: Dottikon gewinnt ein Doppel und ist aufgestiegen!!!! Welch eine Freude, welch ein Stolz und die Spieler lassen sich richtig feiern. Werte Leser, genau an dieser Stelle soll der Bericht aufhören, lassen wir die Aufsteiger ausgelassen Party zelebrieren!! Prost und herzliche Gratulation dem Sieger!  

Die Glorreichen von links nach rechts: Marcel, Diego, Thomas, Stefan, Damian, Andres

 

Suranja-Cup 2017 – 5 Frauen und ein Halleluja!

Das Team von links nach rechts: Flo, Ute, Trix, Rita und Monika

Suranja in fünf “Sätzen” erklärt

Der Name wurde von Suhrer Damen gewählt und war einst die Bezeichnung eines Theaterstücks. Der Suranja-Cup ist ein jährliches Tennisturnier, dass unter Damenteams der Tennisclubs von Suhr, Hallwil, Teufenthal, Entfelden und Dottikon über mehrere Wochen verteilt ausgetragen wird. Gespielt wird jeweils Dienstnachmittag. Bei den 4 Einzel- und 2 Doppelpartien sind 6 Punkte zu holen. Neben den Punkten ist die Pflege von Freundschaften und der Geselligkeit sehr zentral.

Passierbälle

Im diesjährigen Suranja-Cup legte das Team aus Dottikon gleich in der ersten Runde mit einem 5:1 Sieg gegen Suhr los. Das Trainings-Wochenende im Allgäu hat sich auch sportlich gelohnt, schlussfolgerte das Team. Voller Selbstvertrauen standen die Dottikoner Damen in den nächsten Runden auf den Plätzen. Sie packten das gesamte Tenniskönnen aus, nahmen auch das Glück in Anspruch und platzierten mit zwei weiteren Siegen gegen Hallwil (4: 2) und Entfelden (5:1) den Passierball, um in der letzten Runde gegen Teufenthal alles klar zu machen.

Matchball und ein Halleluja

Es ist Dienstag, 31. Mai 2017 um 17:15 Uhr auf dem Tennisplatz in Dottikon: Im letzten Doppel der Runde gegen die Damen aus Teufenthal serviert das einheimische Doppelteam zum Matchball. Die Spannung ist gross, der Sand unter den Schuhen knirscht, es wird still, sogar das Zwitschern der Vögel verstummt:  Jetzt wird der gelbe Filzball gespielt. Das gelbe Ding fliegt hin und her, ein versuchter Stoppball, dann wieder das Duell an der Grundlinie. Wow!!! Punkt, Satz, Sieg (wieder ein 5:1) und Cup-Sieg mit 19 Punkten für das Team des Tennisclub Dottikon. Obschon der Cup-Sieg schon vor der letzten Partie feststand, ist ein grosses Halleluja von der heimischen Mannschaft zu hören. Die Gäste aus Teufenthal bilden quasi das Spalier und feiern freudig sowie neidlos die Siegerinnen. Noch lange sind vor dem Clubhaus Stimmen einer gemütlichen Gesellschaft zu vernehmen, die den Cup-Sieg feiern!

 

 

Jass / Tennis Plauschturnier mit Grillabend am Samstag, 24. Juni 2017

Am 24. Juni 2017 findet das vierte Jass / Tennis Plauschturnier im TC Dottikon statt. Du musst weder beim Jassen noch beim Tennis Profi sein. Der Spass steht hier im Mittelpunkt.
Zu Beginn wird ein Satz Tennis gespielt, für jedes gewonnene Game gibt es 50 Punkte. Anschliessend wird gegen die gleichen Spieler einen Schieber gespielt. Wer zuerst 1200 Punkte hat, gewinnt die Runde. Ein Durchgang dauert ca. 2 Stunden. Es werden drei Runden gespielt.

Wir treffen uns um 11.45 Uhr im Clubhaus und um 12 Uhr wird mit den Doppeln begonnen. Um 19 Uhr treffen wir uns zum gemütlichen Grillieren:

Jeder bringt etwas für auf den Grill selber mit und etwas zum Teilen (Salat oder Dessert).

Ihr könnt euch per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder SMS 079 422 24 47 als Damen-/Herrendoppel, Mixed oder auch als Einzelperson anmelden.

Anmeldeschluss: Mittwoch 21.06.2017! Wir freuen uns auf einen sonnigen und gemütlichen Tag mit euch.

Wichtig: Bei Schlechtwetter wird der ganze Anlass abgesagt oder falls von der Mehrheit gewünscht nur gejasst.

 

 

Tennis Schnupperkurse 2017

 

© Tennisclub Dottikon | code & design: webmediatec GmbH